museum-digitalwestfalen

Close
Close
Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises Engelbert Seibertz [03-29]

Bildnisgruppe der Schwestern Adelheid, Mathilde, Christiane und Helene Emmerich

Bildnisgruppe der Schwestern Adelheid, Mathilde, Christiane und Helene Emmerich (Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises (CC BY-NC-SA)

Description

Lebensgroße Darstellung der vier Schwestern Adelheid, Mathilde, Christiane und Helene Emmerich, Töchter des Bergrates Ludwig Emmerich und seiner Frau Therese, geb. Lentze, welche erst in Brilon und später in Meschede wohnten.
Die Mädchen tragen einen zurückgebundenen Zopf und schlichte Hauskleider, bis auf die dritte von links. Sie trägt ein weißes Kleid (Brautkleid?) und eine Halskette. In der Hand hält sie zwei Blumen.

Material/Technique

Leinwand und Holz / Öl

Measurements

oval H: 95,6 cm, B: 114,8 cm

Autographed/Signed ...
... Who: Zur Personenseite: Engelbert Seibertz (1813-1905)
... When
Painted on ...
... Who: Zur Personenseite: Engelbert Seibertz (1813-1905)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Autographed/Signed Autographed/Signed
1870
Painted on Painted on
1870
1869 1872
Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises

Object from: Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises

Das Sauerland-Museum wurde 1925 durch den Sauerländer Heimatbund als "Sauerländer Heimatmuseum" für das kurkölnische Sauerland gegründet. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.