museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Rudolf Mayer (1846-1916)

Rudolf Mayer (geb. am 12. Juni 1846 in Teschen [polnisch Cieszyn], gest. am 24. Juni 1916 in Karlsruhe). Medailleur. Mayer erlernte ab 1862 das Medailleurshandwerk in der Erzherzoglich-Albrecht’schen Gießerei in Trzynietz. Danach arbeitete er in Wien, wo er als Stipendiat bei Otto König an der Kunstgewerbeschule studierte. Nach Abschluss seines Studiums unterhielt Mayer ab 1871 ein eigenes Atelier in Wien. 1874 wurde er als Lehrer an die Kunstgewerbeschule in Stuttgart berufen, 1886 wechselte er nach Karlsruhe, wo er bis zu seiner Pensionierung 1913 unterrichtete. Neben seinem Lehramt war Mayer auch freischaffender Künstler aktiv.

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

Created Rudolf Mayer (1846-1916)
[Relation to person or institution] Wilhelm II. von Preußen (1859-1941) ()
[Relation to person or institution] Reinoldus (Heiliger) ()