museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Westfälisches Pferdemuseum Veterinärmedizin

Collection: Veterinärmedizin ( Westfälisches Pferdemuseum )

About the collection

Ursprünglich haben sich Tier- und Humanmedizin relativ kongruent entwickelt. Mediziner forschten und arbeiteten lange Zeit in beiden Disziplinen.
Der älteste schriftliche veterinärmedizinische Beleg stammt vermutlich aus Ägypten (Papyrus von 1750 v. Chr.), er handelt von der Augenheilkunde für Tiere.
Der Impuls, das tiermedizinische Wissen zu erweitern, ging in der Antike von der Bedeutung der militärischen Kavallerie aus, die das notwendige Instrument für die großen Eroberungszüge der damaligen Zeit darstellte.
Im Zeitalter der Aufklärung gewannen wissenschaftliche Denkansätze an Bedeutung. Im Laufe des 18. Jahrhunderts entstand die Idee, ein eigenes Bildungsinstitut für Veterinärmedizin zu schaffen. Der Vorreiter im europäischen Raum war Frankreich. Im Februar 1762 kam es in Lyon zur Gründung der "École de la Guillotière".
Im deutschsprachigen Raum wurde 1765 die erste „Lehrschule zur Heilung der Viehkrankheiten“ in Wien gegründet.
Der Fundus zur Veterinärmedizin spiegelt die ersten wissenschaftlichen Ansätze aus dem 18. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.

Objects