museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Drei Skulpturen von Evangelisten

Drei Skulpturen von Evangelisten

Die drei Skulpturen standen früher in einem Heiligenhäusschen am Lüdischen Tor in Geseke.

[ 3 Objects ]

Skulptur eines Evangelisten

Wahrscheinlich handelt es sich um die Darstellung eines Evangelisten. Die Figur ist nicht näher durch Attribute zu identifizieren. Der Mann sitzt mit einer Schreibtafel auf den Knien. Seine rechte Hand hängt herab.
Die Skulptur wurde in späterer Zeit überarbeitet. In der heutigen Fassung trägt der Evangelist ein türkis-beiges Hemd und einen roten Mantel. Er hat langes Haar und eine rote phrygische Mütze auf dem Kopf. Buch, Gürtel, Ärmelsaum und Kragen wurden abgesetzt
Diese volkstümliche Arbeit zeigt unausgewogene Proportionen. Die Skulptur befand sich früher in einem Heiligenhäuschen am Lüdischen Tor in Geseke. Drei Figuren sind von dort erhalten (Inventar-Nummern 0000.330, 0000.331 und 0000.332).

Skulptur eines Evangelisten

Skulptur eines Evangelisten

Wahrscheinlich handelt es sich um die Darstellung eines Evangelisten. Die Figur ist nicht näher durch Attribute zu identifizieren. Der Mann sitzt mit einer Schreibtafel auf den Knien. Seine rechte Hand befindet sich in schreibender Position. Das Schreibwerkzeug fehlt.
Die Skulptur wurde in späterer Zeit überarbeitet. In der heutigen Fassung trägt der Evangelist ein rotes Gewand und einen grünen Überwurf. Er ist barhäuptig und hat einen Vollbart. Der Fuß wurde teilweise modern ersetzt
Diese volkstümliche Arbeit zeigt unausgewogene Proportionen. Die Skulptur befand sich früher in einem Heiligenhäuschen am Lüdischen Tor in Geseke. Drei Figuren sind von dort erhalten (Inventar-Nummern 0000.330, 0000.331 und 0000.332).

Skulptur eines Evangelisten

Skulptur eines Evangelisten

Wahrscheinlich handelt es sich um die Darstellung eines Evangelisten. Die Figur ist nicht näher durch Attribute zu identifizieren. Der Mann sitzt mit einer Schreibtafel auf den Knien. Seine rechte Hand liegt auf dem Buch.
Die Skulptur wurde in späterer Zeit überarbeitet. In der heutigen Fassung trägt der Evangelist ein rotbraunes Gewand und einen grünen Mantel. Er ist barhäuptig und hat langes, dunkles Haar. Buch, Gewandkragen, Ärmelrand und Gürtel wurden golden abgesetzt.
Diese volkstümliche Arbeit zeigt unausgewogene Proportionen. Die Skulptur befand sich früher in einem Heiligenhäuschen am Lüdischen Tor in Geseke. Drei Figuren sind von dort erhalten (Inventar-Nummern 0000.330, 0000.331 und 0000.332).

Skulptur eines Evangelisten