museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Liturgische Gewänder

Liturgische Gewänder

Es handelt sich um drei Stücke, die zu einem liturgischen Gewand gehören. Sie sind aus ähnlichen Materialien hergestellt.

[ 3 Objects ]

Stola

Es handelt sich um eine Stola. Sie besteht aus einem barockem, gelbgrundigem Seidendamast. Die Stola ist verziert mit in Serpentinen aufsteigenden farbigen vegetabilen und floralen Ornamenten. Diese sind gestückelt. Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich je ein Kreuz an den unteren Enden. Die Einfassung werden je von aufgenähten historistischen Posamentenborten gebildet. Die Stola ist mit rotem Seidenstoff unterfüttert.
Der ältere Damast entspricht dem der Dalmatika, die um 1760 datiert ist (Inventarnummer 0000.339).

Stola

Manipel

Es handelt sich um ein Manipel. Er besteht aus einem barockem, gelbgrundigem Seidendamast. Er ist verziert mit in Serpentinen aufsteigenden farbigen vegetabilen und floralen Ornamenten. Diese sind gestückelt. Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich je ein Kreuz an den unteren Enden. Die Einfassung werden je von aufgenähten historistischen Posamentenborten gebildet. Das Manipel ist mit rotem Seidenstoff unterfüttert.
Der ältere Damast entspricht dem der Dalmatika, die um 1760 datiert ist (Inventarnummer 0000.339).

Manipel

Manipel

Diese Manipel besteht aus einem barockem, gelbgrundigem Seidendamast. Er ist verziert mit in Serpentinen aufsteigenden farbigen vegetabilen und floralen Ornamenten. Diese sind gestückelt. Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich je ein Kreuz an den unteren Enden. Die Einfassung werden je von aufgenähten historistischen Posamentenborten gebildet. Das Manipel ist mit rotem Seidenstoff unterfüttert.
Der ältere Damast entspricht dem der Dalmatika, die um 1760 datiert ist (Inventarnummer 0000.339).

Manipel