Archäologisches Museum der WWU Münster [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Archäologisches Museum der WWU Münster [CC BY-NC-SA]

Satyrn und Mänaden / Manteljünglinge

Object information
Archäologisches Museum der WWU Münster
Contact the institution

Satyrn und Mänaden / Manteljünglinge

Dieses Weinmischgefäß (Krater) entstand um 400 v. Chr. in Athen...Die Vorderseite zeigt eine Szene aus dem dionysischen Bereich. Im Zentrum des Bildes ist ein sitzender Satyr zu sehen, der eine zweigeteilte Flöte (Aulos) bläst. Vor ihm steht eine Mänade, die sich mit in ihrer Rechtenauf einen Thyrsosstab stützt, einen häufig mit Weinlaub umwickelten und von einem Pinienzapfen gekrönten Stab, den sowohl der Weingott Dionysos selbst als auch dessen Begleiter als Attribut tragen. Mit ihrer Linken reicht sie dem Satyrn ein zweihenkeliges Trinkgefäß (Kantharos). An dem Felsen, auf dem der Satyr sizt, lehnt ein Saiteninstrument (Barbiton)...Gerahmt wird das Mittelbild von einer tanzenden Mänade auf der rechten und von einem hinzutretenden Satyr auf der linken Seite. Dieser hält in seiner rechten Hand eine Weintraube...Satyrn und Mänaden gehören zum Gefolge des Weingottes Dionysos, dem sogenannten Thiasos...Die andere Seite des Gefäßes zeigt in der oberen Bildzone drei Manteljünglinge, von denen sich der rechte auf einen Stab stützt. Zwischen dem linken und dem mittleren Jüngling ist ein Schabeisen (Strigilis) zu erkennen. Antike Sportler rieben ihre Körper meist mit Öl ein und verwendeten anschließend eine Strigilis dazu, sich die enstandene Kruste aus Schweiß, Öl und Sand vom Körper zu schaben. Somit ist klar, dass die Szene in einer Sportstätte, der sog. Palästra, stattfindet.

Source
museum-digital:westfalen
By-line
Archäologisches Museum der WWU
Copyright Notice
© Archäologisches Museum der WWU Münster ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Keywords
Vase, Rotfigurige Vasenmalerei, Griechische Klassik, Gott des We

Metadata

File Size
191.94kB
Image Size
980x961
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
1
Y Resolution
1
Resolution Unit
None
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Archäologisches Museum der WWU Münster ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Archäologisches Museum der WWU Münster
Creator City
Münster
Creator Address
Domplatz 20-22
Creator Postal Code
48143
Creator Work Email
hnieswan@uni-muenster.de
Creator Work URL
http://www.uni-muenster.de/ArchaeologischesMuseum/
Attribution Name
Archäologisches Museum der WWU Münster
Owner
Archäologisches Museum der WWU Münster
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data